Wenn es denn stimmt…

….hat die SPD Abgeordnete Ute Berg bzw. einer ihrer Mitarbeiter jetzt den Vogel abgeschossen.  Ein Nutzer von Heise.de hatte versucht die Dame über die Nutzlosigkeit der Netsperren aufzuklären, u.A. in dem er Ihr geschrieben hat das er ohnehin eigene bzw. freie DNS Server verwendet. Laut seinem Posting im Heise Forum hat er folgende Antwort bekommen (Auszug):

“Mit der neuen gesetzlichen Regelung bekämpfen wir nicht nur die
Verbreitung kinderpornografischer Inhalte im Internet, sondern
schützen zugleich Internetnutzer, sichern rechtsstaatliche Grundsätze und
ermöglichen ein transparentes Verfahren. Sie hingegen haben für sich
die technischen Voraussetzungen geschaffen, damit sie sich weiterhin
unbeschränkt, wenn Sie denn die Absicht hätten, die Vergewaltigung
von Kindern betrachten können und dies auch im Bekanntenkreis weiter
empfohlen. Die Kinderschänder in dieser Welt werden es Ihnen danken.
Hingegen die Pädophilen, die um ihre Neigung wissen und diese
bekämpfen, danken uns, da sie nun nicht mehr Gefahr laufen, versehentlich auf
entsprechende Seiten zu stoßen.”

Wenn das stimmt wäre es ein absolutes Unding und ein weiterer Schritt zur diffamierung aller halbwegs Netzkompetenten, kritischen Bürger.

siehe auch z.B. http://lostmoon.de/mal-wieder-ein-fall-fur-das-forrest-gump-prinzip-698/comment-page-1#comment-423

http://forum.piratenpartei.de/viewtopic.php?f=1&t=6784

Und der Blog des Heise Nutzers: http://blog.phone-talk.de/2009/07/08/ute-berg-wer-eigene-oder-freie-dns-server-benutzt-ist-bestimmt-padophil/

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>