Überwachungsstaat vor der Tür

Der Chaos Computer Club hat sich seit seinem Bestehen um die Gesellschaft in Deutschland verdient gemacht. Die Sicherheit von Transaktionen in elektronischen Netzen wäre ohne ihn heute vermutlich nicht so hoch wie er ist.  Erinnert sei da nur an den legendären BTX-Hack, mit dem sich der CCC im Bewusstsein der Bevölkerung verankert hat.

Durch seine anerkannt hohe Fachkompetenz wurde der CCC gerne bei der politischen Entscheidungsfindung als Gutachter zu Rate gezogen. Auch jetzt ist der CCC wieder present. Sein Gutachten zu den Auswirkungen der Vorratsdatenspeicherung ist ab heute öffentlich verfügbar.

http://www.heise.de/newsticker/CCC-Vorratsdatenspeicherung-bringt-unkontrollierbare-Ueberwachung–/meldung/141623

Das Gutachten zeigt deutlich auf wie gut die Profile sind, welche aus vermeintlich unbedeutenden Verbindunginformationen gezogen werden können und sollte zur Pflichtlektüre eines jeden Politikers gemacht werden. Diese neuen Möglichkeiten stellen nicht nur einfach eine kleine Verbesserung der Überwachungsmöglichkeiten dar, sondern einen wahrhaftigen Quantensprung. Stasi 2.0 ist ein beliebtes Schlagwort. Nach der Durchsicht des Gutachtens sage ich: Das reicht nicht mehr!

stasi30

Lesen Sie dazu auch: http://janschejbal.wordpress.com/2009/07/04/gestapo-archiv-vs-heutige-datenbanken/

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>