Von der Leyer fordert Verhaltenskodex für das Internet!

Und das Internet fordert einen Computerführerschein für Frau von der Leyen! Da bleibt einem doch glatt die Luft weg. Das man Sachverstand in Sachen Computer/Internet im Deutschen Bundestag seltener findet als eine Toilette ohne Koksspuren dürfte mitlerweile jedem klar sein. Ich kann ja noch in Grenzen nachvollziehen wenn sich eine Politikerin Sorgen um den Umgangston zwischen Jugendlichen macht. Der wird ja schliesslich auch in der realen Welt ständig überwacht und nötigenfalls korregiert. Wer hat noch nicht erlebt das besorgte Mitbürger Jugendliche, welche sich in der  Fußgängerzone gestritten haben, zu nettem Umgang miteinander aufgefordert haben?

Gut, die rfc1855 ist grade mal 14 Jahre und damit entschieden zu jung um Politkern bekannt zu sein welche beim Sexualstrafrecht Indiens noch auf dem Stand von 1972 sind, aber das kann man ja ändern.

Hiermit schlage ich die Aktion “Netiquette für die nette Ulla” vor. Wir, also die Bürger und Wähler die schon gemerkt haben wir inzwischen im 21. Jh. angekommen sind und mit DNS mehr verbinden als das Human Genom Projekt, sollten eine Aufklärungskampange für die Politiker in unserem Land starten. Damit sie sich nicht mehr so blamieren müssen. Oder damit sie wenigstens merken wie sie sich blamieren. Wir sollten also alle, selbstlos wie wir sind, Anstrengungen unternehmen die Netiquette auch bei denen bekannt zu machen, die grade erst entdeckt haben das sowas ganz praktisch sein kann.

In diesem Sinne: Klar machen zum Ändern!

Leave a Reply

 

 

 

You can use these HTML tags

<a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>